2008

Die in 2007 erweiterten Auslagerungsmöglichkeiten für unser Material sind auf dem Grundstück der Industriestraße 2-4 schon vorhanden und werden nun dringend benötigt. Auch die Mitarbeiterzahl wächst stetig an. 

 

2009

Das Gebiet rund um Hannover wird künftig durch eine Erweiterung des Außendienstteams inkl. Homeoffice verstärkt. Dafür wird das Verkaufsbüro Isernhagen geschlossen. 

2010

Herr Wermeier verlässt die Niederlassung Bergkamen, um das Gebiet rund um Leer (Ostfriesland) bis an die Küste zu betreuen. Der IT-Bereich wird durch die neue Computeranlage inkl. direkter PC- Anbindung an das Sägezentrum sehr umfangreich. Daher verstärken wir das Team in Kirchlengern mit einem Administrator. Regelmäßige Fahrten Richtung Bremen werden in den festen Tourenplan aufgenommen. Der Fuhrpark wird um einen 12-, 15- und 40-Tonner erweitert. 

2011

Nach 44 Jahren Firmengeschichte müssen wir uns von unserem Geschäftsführer und Gründer verabschieden.

Am 06. Februar verstirbt Herr Willi Findeis im Alter von 71 Jahren. Zusammen mit seiner Ehefrau Bärbel Findeis hat er seit der Gründung die Firma vorbildlich und mit unermüdlichem Einsatz vorangebracht.

Seine Frau Bärbel Findeis wird Geschäftsführerin. Die Tochter, Bettina Diestelhorst-Findeis, die als gelernte Großhandelskauffrau und Handelsfachwirtin schon seit über 20 Jahren im Unternehmen im Bereich Personal und Finanzen tätig ist, unterstützt sie als Prokuristin. Zusammen mit den langjährigen Mitarbeitern und Abteilungsleitern Herrn Heimsath und Herrn Wiebusch führen sie, wie bisher, das Unternehmen weiter. Das Tourengebiet wird mit Fahrten nach Hamburg (je nach Auftragslage) erweitert. Im Bereich der Technischen Kunststoffe ist das Innendienstteam um zwei Mitarbeiter verstärkt.

Nach über 10 Jahren verlassen wir unseren Standort in Bergkamen um in Bönen, in neuen, eigenen Räumen mit mehr Kapazität noch flexibler die Kundschaft zu betreuen und zu beliefern. Der Fuhrpark wird mit einer 13to.-Zugmaschine erneuert, gleichzeitig um einen 12to. und einen 40to. vergrößert. 

2012

Die Kapazität hat sich mit einer weiteren Schelling-Sägeanlage verdoppelt. Beide Sägen wurden modifiziert und verfügen nun über eine automatische Temperaturerkennung. Die Abteilung Baukunststoffe ist umgezogen! In neu geschaffenen Räumlichkeiten in der Industriestraße 2–4, 32278 Kirchlengern ist nicht nur Platz für mehr Material entstanden. Auch eine komplette, aktualisierte Ausstellung mit großen Anschauungsmustern ist dort zu finden.

2013

Um über kurz oder lang Platzmangel zu vermeiden, wird das angebotene Nachbargrundstück (Industriestraße 1) inkl. Immobilie von der Einzelfirma gekauft. Das Gebäude wird noch vermietet, aber dennoch ist dadurch die Möglichkeit geschaffen, bei Bedarf die Fläche von fast 1.200m² recht kurzfristig selbst nutzen zu können.

2014

Eine Polycut-Anlage speziell für Steg-/Hohlkammerplatten wird gekauft. Diese bietet unter anderem die Vorteile, dass keine Sägespäne mehr entstehen und Schrägschnitte besser zu realisieren sind. Diese sinnvolle Technologie ist derzeit in Deutschland nur bei wenigen Händlern im Einsatz.

Die Firmenweiterführung wird nun offiziell besiegelt. Bärbel Findeis und Bettina Diestelhorst-Findeis haben einen Gesellschaftsvertrag geschlossen und führen nun zu gleichen Teilen als Geschäftsführende Gesellschafterinnen das Unternehmen weiter. Herr Dirk-Peter Heimsath wird zum Prokurist mit Gesamtprokura bestellt.

2015

Die Abteilung Baukunststoffe wird erweitert. Auch mit Hilfe von den eigenen Mitarbeitern wird ein weiterer Teil der ehemals vermieteten Fläche in der Industriestraße 2–4 neu gestaltet.

Es entsteht wieder eine Ausstellung, diesmal ca. 400m², die viele Einsatzmöglichkeiten unserer Produktpalette zeigt. In den zusätzlichen Lagerräumen werden Bauprofile und technische Kunststoffe gelagert. Auch ein weiterer großer Raum, der für Besprechungen, Schulungen und Workouts genutzt werden kann, hat dort ebenfalls einen Platz gefunden.

In Bönen wird das Nachbargrundstück mit knapp 2.500m² dazu gekauft.

Adresse

Findeis GmbH Kunststoffe
Elsestraße 210
Industriegebiet Kirchlengern Süd
D-32278 Kirchlengern

Telefon: [05223] 99 63-0
Telefax: [05223] 99 63-99

E-Mail: kontakt@findeis.de
Website: www.findeis.de

Anfahrt

Niederlassungen

Baukunststoffe Kirchlengern
Zum Routenplaner

Niederlassung Bönen
Zum Routenplaner